EU-Fördermittel und Zuschüsse für Gründer und Unternehmen

Durch die EU-Fördermittel des Europäischen Sozialfond (ESF) sowie Bundes- und Landesmittel werden Gründer und bestehende Unternehmen gezielt unterstützt. Nicht rückzahlbare Zuschüsse und vergünstigte Darlehen für Investitionen sind in der Wirtschafts- förderung enthalten. Sie bietet Gründern benötigtes Startkapital, Haftungsfreistellungen und Know-how durch externe Berater. So können "Startschwierigkeiten" überwunden werden. Bei bestehenden Unternehmen ist es das Ziel, diese wettbewerbsfähig im Markt zu halten und Strategien für Restrukturierung/Neuausrichtung, Wachstum, Marketing, Digitalisierung uvm. zu entwickeln. Aktuell gilt eine Beratungsförderung bis 80% bei vielen Themen.

Für Gründer

Existenzgründerpass der GFAW bis 2.100€

Regulär mit 1.500€ und bei Unternehmensnachfolgen mit 2.100€ bietet der Gründerpass eine unkomplizierte und sinnvolle Gründungsunterstützung.  Mit Beratungsgutscheinen für betriebswirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Themen wird die Selbständigkeit gezielt unterstützt. Marketing-, EDV- und branchenspezifische Seminare sind ebenfalls möglich.

Übersicht und Inhalt

Umfassende Gründungsberatung

Durch die Gründungsrichtlinie der GFAW Thüringen erhalten Gründer (VOR GRÜNDUNG) die Möglichkeit, eine Beratungsförderung von 70% der Kosten über alle relevante Themen zu erhalten und damit Gründungsfehler zu vermeiden.

Schwerpunkte der Gründerrichtlinie

Für Unternehmen

Unbegrenzte Beratungsförderung für Unternehmen

Zu Themen wie der Unternehmensnachfolge, dem Unternehmensverkauf, Wachstum, Digitalisierung oder Marketing besteht durch die GFAW Thüringen die Möglichkeit, eine Beratungsförderung von 50% der Kosten über den ESF zu erhalten.

Schwerpunkte der Beratungsrichtlinie

Förderung unternemerischen Know-hows

Für allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung. Ideal für kleine Beratungsprojekte mit 80% Förderhöhe. Flyer >
www.bafa.de

Schwerpunkte der Beratungsrichtlinie

Weiterbildungsscheck der GFAW bis 1.000€

Gefördert werden Vorhaben zur individuellen Weiterbildung von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten bis zu 1.000€. Die Lehrgänge müssen von einem geegneten Weiterbildungsträger angeboten werden und der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten oder praktischen Fertigkeiten für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit des Zuwendungsempfängers dienen. Alle Bildungsträger mit nachweislicher Kompetenz werden akzeptiert.

Übersicht und Inhalt

"go digital" - Sinnvolle Digitalisierung des Geschäftsalltags

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Inhalte des Förderprogramms

"unternehmensWert:Mensch" - für qualifizierte Beschäftigte

Das Programm zielt darauf ab, in Unternehmen eine Unternehmenskultur zu etablieren, die zur motivations-, gesundheits- und innovationsförderlichen Gestaltung der Arbeits- und Produktionsbedingungen wie auch zur Fachkräftegewinnung und -bindung beiträgt. Video zum Prgramm: unternehmenswert-mensch

Info

Fördermittelcheck für Gründer und Unternehmen

Im allgemeinen Fördermittelcheck erfahren Sie schnell und unkompliziert, welche Fördermittelprgramme zu Ihnen passen. Alternativ können Sie einen Informationstermin mit uns vereinbaren.



Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.